Sek einsatz oldenburg. SEK Einsatz in Oldenburg

Spezialeinsatzkommando (SEK) richtet zweiten Standort in Oldenburg ein

Sek einsatz oldenburg

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte das Opfer am Morgen zunächst schwer verletzt zu einem Nachbarn flüchten können, dieser alarmierte Polizei und Notarzt. Derzeit wird auch durch den Landkreis Diepholz geprüft, ob die ausgelaufenen Betriebsstoffe einen Schaden am Erdreich oder Gewässer bewirkt haben. Aktuell befindet sich der Standort Oldenburg im Aufbau. Angeblich sollen sich im Haus bewaffnete Bewohner verschanzt haben. Ein Bewohner hatte sich bei der Polizei gemeldet, weil er ein Verdacht auf illegalen Waffenbesitz im Lerigauweg vermutete. Die Straße vor der Wohnung war in dem betroffenen Bereich abgesperrt worden.

Nächster

Polizisten finden Waffen: SEK

Sek einsatz oldenburg

April 2020, gegen 14:20 Uhr, ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Lohne. Während der Löscharbeiten mussten Straßen gesperrt werden. Er konnte jedoch jeweils rasch im näheren Umfeld ausfindig gemacht und zur Einrichtung zurückgebracht werden. Die Bewohner des Hauses hielten sich zur Brandzeit außerhalb des Gebäudes auf und blieben unverletzt. Daraufhin wurden sie von einer Person aufgefordert, sich zu entfernen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen platzte an der Zugmaschine vorne rechts der Reifen, sodass das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Außenschutzplanke prallte. April 2020, 10:30 Uhr, in das Café in der Straße Mühlendamm in Delmenhorst eingebrochen.

Nächster

Neuer Stützpunkt Der Polizei: SEK ab sofort in Oldenburg im Einsatz

Sek einsatz oldenburg

Die Polizei Delmenhorst weist in diesem Zuge noch einmal darauf hin, dass die Wälder und Böden aufgrund der fehlenden Niederschläge sehr ausgetrocknet und dadurch leicht entzündlich sind. Eine männliche Person wurde im Haus angetroffen und vorerst in Gewahrsam genommen. Das Amtsgericht Oldenburg hatte einen Durchsuchungsbeschluss erlassen, der an diesem Mittwoch gegen 7 Uhr von der Polizei vollstreckt werden sollte. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der 85-jährige Unfallverursacher aus Brake befuhr mit seinem Smart die Heinrich-Addicks-Straße in Richtung Weserstraße.

Nächster

SEK Einsatz in Oldenburg

Sek einsatz oldenburg

Wiederbelebungsversuche von Polizei und Rettungskräften blieben erfolglos, die Frau starb noch in des Nachbarn. Ein Mann teilte über den Notruf der Polizei mit, dass sich sein 21-jähriger Bekannter in Oldenburg umbringen wolle. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Holzschuppen und die Garage erfolgte glücklicherweise nicht, Personen wurden nicht verletzt.

Nächster

SEK

Sek einsatz oldenburg

Ansonsten gibt den letzten Hash zurück. Hier werden aktuell Kollegen eingearbeitet, die sich für den Standort Oldenburg beworben hatten. Am Lkw-Anhänger entstanden geringe Schäden in Höhe von 2. Die brennende Hecke eines Grundstückes im Haselnussweg in Großenkneten kann durch den Eigentümer eigenständig gelöscht werden. Demnach wurden keine Gegenstände entwendet. Wiederbelebungsversuche von Polizei und Rettungskräften blieben aber erfolglos, die Frau starb noch in der Wohnung des Nachbarn. An der Einmündung zur Weserstraße übersah der Unfallversacher den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 56-jährigen Garreler, der die Weserstraße mit einem Lkw befuhr.

Nächster

SEK Einsatz in Oldenburg

Sek einsatz oldenburg

April 2020, um 17:05 Uhr beim Ausparken einen grünen Opel Corsa, der ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Jute-Centers in der Weberstraße in Delmenhorst geparkt war. April 2020, 17:00 Uhr, bis Mittwoch, den 22. Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort, darunter auch ein Drehleiterwagen aus Delmenhorst und weitere Unterstützung aus Brake. Der Brandort wurde für weitere Untersuchungen zur Ermittlung der Brandursache beschlagnahmt. April 2020, gegen 15:45 Uhr, kam es auf der Weserstraße in Brake zu einem Verkehrsunfall, bei dem beide Unfallbeteiligten leicht verletzt wurden.

Nächster

Der Tag: SEK

Sek einsatz oldenburg

Beide wurden vor Ort durch Rettungswagen behandelt. Der Lkw-Fahrer leitete eine Vollbremsung ein, konnte einen Zu-sammenstoß der Fahrzeuge aber nicht mehr verhindern. Des Weiteren wurde zwischen 23:00 Uhr und 7:30 Uhr aus einem unverschlossenen Pkw in der Berliner Straße ein Paket aus dem Kofferraum entwendet. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1. Trotz des schnellen Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehren Altenesch, Bardewisch und Lemwerder griff das Feuer auf das Wohnhaus über und breitete sich auf den gesamten Dachstuhl aus. Vor Ort war aber auch die Bürgermeisterin aus Lemwerder, die eine alternative Unterbringung ermöglicht hätte.

Nächster